ÜBER PVA

Firmengeschichte

Die Firmengeschichte von PVA

image PVA wurde im Jahr 1992 vom Vorstand Anthony Hynes gegründet, als er mit dem Verkauf von Auftragsventilen für automatisierte und manuelle Dosierungslösungen von seinem Haus aus begann. Noch im gleichen Jahr zog PVA in das Gründerzentrum des Rensselaer Polytechnic Institute (RPI) um, wo die Firma mit dem Bau der xyz-Roboter begann, um die umfangreicher werdende Ventilfertigung zu automatisieren. Am 26. Oktober 1992 verkaufte PVA die erste automatisierte Dosieranlage.

Die Produktlinie der PVA-Auftragsventile wuchs schnell. Und so wurden komplexere Technologien für die präzise Applikation von Materialien im Conformal Coating aufgenommen. 1994 wurde bei PVA zum ersten Mal ein selektives Conformal-Coating-System hergestellt, das später zum PVA 2000 werden sollte. Mit diesem wurden die bestehenden xyz-Plottersysteme durch die Einführung eines Prozesses mit servogesteuerter Achsregelung und geschlossenem Kreislauf (closed-loop) verbessert, der sich als extrem präzise und robust erwies. Im Oktober 1994 konnte PVA die Firma Invotronics aus Kanada als ersten Kunden für selektive Beschichtungen gewinnen. Bald sollte Lob aus dem eigenen Land und von der Industrie folgen, als PVA begann, sich als ernsthafter Bewerber auf dem Markt der Flüssigkeitendosierung zu etablieren.

Von den bescheidenen Anfängen im Norden des Bundesstaates New York bis hin zu einem Unternehmen mit einem fast 10.000 qm großem Werk in Cohoes, New York, und regionalen Niederlassungen in ganz Nordamerika, Europa und Asien hat PVA einen langen Weg zurückgelegt, auf dem das Unternehmen Innovation und Fachkenntnisse im Bereich der Dosierung, Beschichtung und individuellen Automatisierung bewiesen hat.image

Zeitlinie

1991 – Konstruktion des ersten Auftragsventils FC100 ?
1992 – Einführung der Automatisierung?
1998 – Umzug in das neue Werk in Halfmoon, New York
?2000 – Einführung der Dosier- und Mischsysteme
?2001 – Manuelle Abgabesysteme und OEM-Markt ?
2002 – Einführung der SMT-Dosiermaschinen ?
2010 – Erwerb von Bearbeitungs-/Metallblechanlagen ?
2010 – Umzug in das fast 10.000 qm große Werk in Cohoes, New York

Share/Bookmark